Monsenstein und Vannerdat stellt neues Biographie-Angebot für ältere Autoren vor

Messe „Die 66“, MOC München, Halle 4, Stand V13

Münster, 26. März 2013 – Auf Deutschlands größter 50plus-Messe „Die 66“ in München präsentiert das Verlagshaus Monsenstein und Vannerdat vom 12. bis 14. April seine innovativen Publikationsdienstleistungen. Speziell für das Zielpublikum der Messe gibt es ein neues Biographie-Angebot.

Im Bereich „Books on Demand“, also dem bedarfsorientierten Druck von Büchern erst nach Eingang einer Bestellung, zählt das münstersche Verlagshaus Monsenstein und Vannerdat zu den führenden Anbietern. Die große Stärke dieses Konzepts: Da die Bücher unter Nutzung modernster digitaler Drucktechniken nur auf Anfrage hergestellt werden, können auch Werke veröffentlicht werden, die es unter herkömmlichen Verlagsbedingungen aus wirtschaftlichen Gründen schwer hätten.

Auf dem gemeinsamen Messestand mit buch&media (Stand V13, Halle 4) stellt Monsenstein und Vannerdat sein umfassendes Angebot an Books-on-Demand-Dienstleistungen vor. Besonders interessant für die Besucher der Messe: Für ältere Autoren, die mit dem Gedanken spielen, ihre Lebensgeschichte aufzuschreiben, hat Monsenstein und Vannerdat ein brandneues Biographie-Angebot im Portfolio. Beim Schreiben und der Herstellung ihres Buchs erhalten sie umfangreiche Hilfestellungen wie Lektorat, einen manuellen Werksatz oder die Erstellung eines individuellen Layouts. Auf Wunsch kann dabei sogar das Schreiben von einem Ghostwriter übernommen werden.

Auch bei diesem Angebot gilt: Der Autor muss keine Auflage vorfinanzieren, gedruckt wird nur, was auch tatsächlich bestellt wird – ganz egal, ob es sich dabei nur um ein einziges Exemplar oder Hunderte davon handelt. Der Verlag übernimmt auch die Anmeldung des Buchtitels im Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB), in den klassischen Barsortimenten, bei Online-Händlern wie Amazon sowie die Bemusterung der Deutschen Nationalbibliothek und der zuständigen Landesbibliotheken.

„Die Zielgruppe 50plus ist für uns sehr wichtig, deswegen war es keine Frage, auch 2013 wieder nach München zu kommen“, sagt Johannes Monse, Mitbegründer und Geschäftsführer von Monsenstein und Vannerdat. „Gerade in diesem Lebensabschnitt haben die Menschen die nötige Zeit und Muße, endlich das vielleicht schon lange geplante Buch zu schreiben. Die 66-Messe ist deshalb die ideale Plattform für uns. Und wir freuen uns ganz besonders, in diesem Jahr ein spezielles Biographie-Angebot für die Zielgruppe der Messe präsentieren zu können.“

In München ist das Verlagshaus außerdem mit zwei interessanten Vorträgen vertreten. In den etwa einstündigen Veranstaltungen geben die beiden Unternehmensgründer und Geschäftsführer Johannes Monse und Tom van Endert wertvolle Einblicke in das Schreiben und die Herstellung von Büchern. Die Vorträge im Überblick:

- 12. April, 10:30 Uhr, Vortragsraum B: „Vom Manuskript zum Buch – so werde ich Autor“

- 14. April, 10:30 Uhr, Vortragsraum B: „Autor werden ist nicht schwer...?“

Über Monsenstein und Vannerdat

Das 1999 gegründete Verlagshaus Monsenstein und Vannerdat mit Sitz in Münster/Westfalen stellt neben seinem klassischen Verlagsgeschäft umfassende Publikationsdienstleistungen zur Verfügung. Das Unternehmen bietet hier auf Basis des Know-hows und der Erfahrungen eines eingeführten Verlags qualitativ hochwertige End-to-End-Services an: individuelle Beratung, Manuskriptbearbeitung, Lektorat und Korrektorat, Produktion von Büchern und Unterstützung der Vermarktung. Die maßgeschneiderten Publikationsdienstleistungen sind unter dem Begriff »Books on Demand« bekannt geworden, das heißt, Bücher werden nur entsprechend tatsächlicher Bestellungen gedruckt und nicht für das Lager. So können auch Einzel- und Kleinstauflagen schnell und kostengünstig realisiert werden. Insgesamt wurden Veröffentlichungen von über 3.000 Autoren betreut.

Monsenstein und Vannerdat ist außerdem als Publikationsdienstleister für Unternehmen und Hochschulen tätig. Zu den Kunden gehören hier unter anderen die Universität Münster, die TU Chemnitz, die Universität des Saarlands und die Universität Flensburg. 

Weitere Informationen: www.mv-verlag.de und www.ruckzuckbuch.de.

Facebook: http://www.facebook.com/Ruckzuckbuch

 

Ansprechpartner:

Johannes Monse
Verlagshaus Monsenstein und Vannerdat OHG
Am Hawerkamp 31, Haus G
48155 Münster
Telefon: 0251-620650-811
monse@mv-verlag.de

Barbara Schön
BRANDmacher GmbH
Nußbaumstraße 12
80336 München
Telefon: 089-4566639-12     
barbara.schoen@brandmacher.de