Pegasystems erweitert die Wahlmöglichkeiten in der Cloud durch Zusammenarbeit mit Pivotal

München, 26. Juni 2017 – Pegasystems Inc. (NASDAQ: PEGA), führender Anbieter von strategischen Software-Lösungen für Vertrieb, Marketing, Service und Operations, hat die Wahlmöglichkeiten in der Cloud erweitert. Kunden können Pega-Lösungen ohne Verkäufer-Lock-in bei ihrem bevorzugten Cloud-Anbieter implementieren. Pega arbeitet mit Pivotal zusammen, so dass Pega-Software auf der Pivotal Cloud Foundry bereitgestellt werden kann. Es handelt sich dabei um die erste einer Reihe von Partnerschaften, die Pega mit führenden Cloud-Anbietern plant, um Pega-Anwendern mehr Auswahl und Flexibilität bei der Gestaltung ihrer Cloud-Umgebungen zu bieten.

Viele Softwarehersteller beschränken ihre Kunden auf eine einzige Option für die Bereitstellung von Cloud-Services und sorgen so für ein Vendor-Lock-in. Durch die Zusammenarbeit mit Pivotal bietet Pega einen flexibleren Ansatz mit einer Alternative zur Pega Cloud, Pegas vollständig verwalteter und für Pega-Software optimierter Cloud-Plattform. Pega-Anwender können Pega-Software auf der Cloud ihrer Wahl betreiben und sich reibungslos zwischen Cloud-Infrastrukturen bewegen, je nach aktuellen Anforderungen. Sie erhalten so einen optimalen Wert ihrer Cloud-Investition.

Aufgrund der Fähigkeit der Pivotal Cloud Foundry, Cloud-native und Legacy-Anwendungen auf jeder öffentlichen Cloud oder vor Ort zu implementieren und zu betreiben, setzen mittlerweile ein Drittel der Fortune-100- und zahlreiche Fortune-2000-Unternehmen auf Pivotal. Die Zusammenarbeit zwischen Pega und Pivotal greift eine wachsende Nachfrage seitens der Anwender auf und bietet nun eine gemeinsame Lösung, die die Leistungsfähigkeit dieser Plattformen verbindet.

Pega wird den Kunden eine Pivotal-Kachel zur Verfügung stellen, die es ihnen ermöglicht, Pega-Lösungen schnell und einfach mit der Pivotal Cloud Foundry einzusetzen. Pivotal Deployment Package "Pega for Pivotal Cloud Foundry" ist für lizenzierte Pega-Kunden kostenlos verfügbar und steht zum Download auf dem Pega Exchange Marketplace bereit.

Mit dieser Cloud-Auswahlmöglichkeit können Pega-Kunden die Pega-Plattform und die Pega-Customer-Engagement-Anwendungen in unterstützten Cloud-Umgebungen, einschließlich Pivotal Cloud Foundry, mit Zugriff auf die 24/7-Pega-Kundenbetreuung, betreiben. Pega unterstützt außerdem Konfigurationen in öffentlichen, privaten und hybriden Cloud-Umgebungen. Weitere Informationen über Pega Cloud sind zu finden unter: www.pega.com/products/cloud

"Dass viele Software-Anbieter nur die eigene Cloud unterstützen, führt zu einem Vendor-Lock-in, den man mit der Cloud ja eigentlich vermeiden wollte", erklärt Axel Kock, Geschäftsführer bei Pegasystems in München. "Pega ermöglicht es Unternehmen nun, hier ihre eigenen Wege zu gehen. Wir haben die Pega Cloud entwickelt, um eine optimale Umgebung für unsere Software nutzen zu können. Aber wenn sich Anforderungen in eine andere Richtung bewegen, so erhalten Anwender die Freiheit, ihre Lösungen auf Plattformen wie der Pivotal Cloud Foundry zu implementieren."

Über Pegasystems

Pegasystems (NASDAQ: PEGA) bietet vorkonfektionierte Softwareanwendungen für Vertrieb, Marketing, Service und Operations. Die Pega-Lösungen beinhalten Artificial-Intelligence (AI)-Technologie für ein optimiertes Kundenerlebnis – kanalübergreifend und in Echtzeit. Zu den Kunden von Pegasystems zählen einige der größten und innovativsten Unternehmen der Welt. Pega-Anwendungen sind On-Premise oder in der Cloud verfügbar und werden auf der einheitlichen Pega-Plattform entwickelt. Die Umsetzung kritischer Geschäftsprozesse kann auf der Plattform mit ihren visuellen Werkzeugen problemlos erweitert und schnell an wechselnde Anforderungen der Unternehmen angepasst werden. Weitere Informationen sind unter www.pega.com verfügbar.

Ansprechpartner

Markus Schaupp
BRANDmacher GmbH
Sendlinger-Tor-Platz 6
80336 München
Telefon: 089-4566639-11
markus.schaupp@brandmacher.de