„Unter Haien“: Vom Book-on-Demand in die Bestsellerliste

Münster, 15. Mai 2012 – „Unter Haien“ hat es auf Platz 1 in die Bestsellerliste des Spiegel geschafft und befindet sich seit Monaten permanent unter den Top 3. Ein langer Weg: Autorin Nele Neuhaus hatte ihren Debütroman erstmals als „Book-on-Demand“ veröffentlicht.

Wie viele andere hat Bestsellerautorin Nele Neuhaus klein angefangen und ihr erstes Werk als „Book-on-Demand" veröffentlicht: „Unter Haien“ wurde dabei nicht, wie heute, mit hohem finanziellen Aufwand in großer Auflage gedruckt, sondern einzeln nach jeder Bestellung. Bei ihrem Start 2005 griff Monsenstein und Vannerdat Nele Neuhaus unter die Arme. Das Münsteraner Verlagshaus, das mit seinem Service-Angebot rund um Books-on-Demand inzwischen als einer der führenden Anbieter etabliert ist, nutzt modernste Drucktechniken auch bei minimalen Auflagen. 

„Eines Tages war ‚Unter Haien’ nach vielen Überarbeitungen fertig, ich suchte einen Verlag“, erzählt Nele Neuhaus ihre ersten Schritte. „Natürlich passierte mir das, was wohl jedem Möchtegern-Autor passiert: Als Antwort auf meine Manuskript-Einsendungen gab es höfliche, vorgedruckte Absageschreiben.“

Vom Zauberwort „Book-on-Demand“ hörte sie zum ersten Mal Ende 2004: „Ich machte mich schlau und wusste: Das ist es! Nimm dein Glück selbst in die Hand und versuche es. Dann fand ich Monsenstein und Vannerdat, die mich wunderbar unterstützt haben und mit denen ich mein erstes Buchprojekt startete. Heute kann ich sagen, dass Books-on-Demand die entscheidende Weichenstellung in meinem Leben als Autorin war“, schwärmt Neuhaus.

Ihre ersten vier Buchprojekte hat die heutige Erfolgsautorin mit Hilfe von Monsenstein und Vannerdat erfolgreich auf den Weg gebracht, darunter auch die ersten Krimis der Taunusreihe, mit denen ihr kometenhafter Aufstieg begann. Sie werden heute im Ullstein-Verlag publiziert.

„Dass es Nele Neuhaus mit ihrem Debütroman auf die Bestsellerliste geschafft hat, erfüllt uns schon ein wenig mit Stolz“, erklärt Johannes Monse, Mitbegründer und Geschäftsführer von Monsenstein und Vannerdat. „Frau Neuhaus verkörpert den großen Traum vieler Book-on-Demand-Schriftsteller, und ihre Erfolgsgeschichte zeigt, dass für jeden Schreibenden die Nutzung eines Book-on-Demand-Services der richtige Karriereeinstieg sein kann.“

 

Über Monsenstein und Vannerdat

Das 1999 gegründete Verlagshaus Monsenstein und Vannerdat mit Sitz in Münster/Westfalen fokussiert sich neben dem klassischen Verlagsgeschäft auf umfassende Publikationsdienstleistungen. Das Unternehmen bietet hier auf Basis des Know-hows und der Expertise eines Verlags qualitativ hochwertige End-to-End-Services an: von der ausführlichen individuellen Beratung über Manuskriptbearbeitung, Lektorat und Korrektorat bis hin zur Produktion von Büchern und Marketingunterstützung. Die maßgeschneiderten Publikationsdienstleistungen sind unter dem Begriff »Books on Demand« bekannt geworden, das heißt, Bücher werden immer nur dann gedruckt, wenn sie auch bestellt werden, und nicht schon auf Vorrat. Auch Einzel- und Kleinstauflagen können schnell und kostengünstig realisiert werden. Weitere Informationen: www.mv-verlag.de und www.ruckzuckbuch.de.

Facebook: http://www.facebook.com/Ruckzuckbuch

Ansprechpartner:

Johannes Monse
Verlagshaus Monsenstein und Vannerdat OHG
Am Hawerkamp 31, Haus G
48155 Münster
Telefon: 0251-620650-811
monse@mv-verlag.de
 
Barbara Schön
BRANDmacher GmbH
Nußbaumstraße 12
80336 München
Telefon: 089-4566639-12 
barbara.schoen@brandmacher.de