Erweiterte Cloud-Lösung von Pegasystems verbessert Kundenservice und Effizienz

München, 18. Oktober 2011 – Pegasystems hat eine neue Lösung für das Management von Service-Fällen vorgestellt. Unternehmen können damit in ihrem Kundenservice auch komplexe Anfragen effizient bearbeiten. Die Lösung lässt sich On-Premise oder in der Cloud implementieren.

Pegasystems, führender Anbieter von Business Process Management (BPM) und Software für Customer Centricity, hat seine Cloud-Lösung für den Customer Service um einen Service Case Manager erweitert. Diese Software-Lösung verwaltet zentral Anfragen von Kunden über unterschiedliche Kanäle – zum Beispiel Call Center oder Internet –, Regionen oder nach anderen benutzerdefinierten Kriterien. Mitarbeiter im Kundencenter erhalten so stets die richtige Information zur richtigen Zeit und verfügen über eine durchgängige und vollständige Übersicht über alle Kundendaten.

Der neue Service Case Manager basiert auf Pegas führender Build-for-Change-Technologie. Die Cloud-basierte Lösung erlaubt es Unternehmen, ihren Kundenservice schnell zu verbessern, die Betriebskosten zu senken und Legacy-Technologie und abgeschottete Abteilungssysteme zu verbinden. Der Service Case Manager ermöglicht Unternehmen, unabhängig vom jeweiligen Kanal direkt auf Kundenwünsche zu reagieren und schneller zu antworten. Sie können auf diese Weise die Kosten für den Kundenservice reduzieren, ohne bestehende Contact-Center-Plätze zu ersetzen. Durch einen Katalog von vordefinierten Service-Komponenten für spezielle Branchen- und Service-Typen kann der Service Case Manager kurzfristig implementiert werden, so dass eine schnelle Time-to-Market gewährleistet ist. Alle Funktionen des Service Case Manager sind auch On-Premise verfügbar, so dass Unternehmen ihr jeweils optimales Deployment-Modell wählen können.

Die Lösung nutzt Pegasystems Dynamic Case Management, mit dem Unternehmen ihre Legacy-Systeme weiter nutzen, ausbauen und kontrollieren können. Kundenservice-Organisationen sind damit in der Lage, komplexe Service-Fälle über alle Kanäle hinweg durchgängig zu steuern und alle dafür relevanten Personen und Systeme einzubinden. So lassen sich sowohl im Front- als auch im Back-Office voneinander abgetrennte Anwendungs-Silos überwinden. Multi-Channel-Unterstützung, Cross-Channel-Interaktionen und funktionsübergreifende Koordination verbessern die Kundenzufriedenheit und sorgen dafür,  dass keine Informationen verloren gehen. Richtlinien und Verfahren können auf effiziente Weise wiederverwendet werden. Real Time Monitoring und ein umfassendes Reporting ermöglichen eine hohe Transparenz auf allen Ebenen bis zur Beendigung eines Service-Falles.

Wichtige Features des Cloud-basierten Service Case Manager:

  • Verwendung von situativen Funktionalitäten, um für die jeweiligen Kanäle, Kunden oder Kompetenzen stets die richtigen Informationen zu erfassen und sie über die gesamte Laufzeit eines Service-Falles nutzen zu können
  • Schnelle Marktreife durch einen Katalog von vordefinierten Service-Fällen, wie Beschwerden und Anfragen

  • Automatisierung allgemeiner Service-Prozesse und Funktionen innerhalb dieser Prozesse, beispielsweise Korrespondenz, um die Reaktionsfähigkeit zu erhöhen
  • Automatisierung aller Aspekte der Verarbeitung von Service-Fällen einschließlich Routing, Warteschlangenbildung, Service-Levels und Kosten-Meldungen

  • Einfache Konfiguration innerhalb bestehender Front- und Back-Office-Lösungen von Pega und Third-Party-Anbietern.

"Unternehmen wollen ihren Kunden heute ein persönliches und effizientes Erlebnis über alle Kanäle hinweg verschaffen, unabhängig von Service-Problemen oder Produkten", sagt Ulrich Janda, Area Manager Central Europe bei Pegasystems in München. "Viele Unternehmen verwenden operative Silos, Legacy Contact Center Desktops und isolierte Kanal-Lösungen, die ihre Möglichkeiten, den Kunden effektiv zu helfen, behindern. Der neue Service Case Manager in der Kunden-Service-Cloud bietet Unternehmen eine Lösung, die diese Aufgaben schnell erfüllt. Sie stellt eine flexible Infrastruktur bereit, die je nach den geschäftlichen Anforderungen entweder On-Premise oder in der Cloud implementiert werden kann."

Weiterführende Informationen:

* Pega Cloud: http://www.pega.com/solutions/cloud
* Business Process Management (BPM): http://www.pega.com/products/business-process-management
* Case Management: http://www.pega.com/products/case-management
* Service Case Management: http://www.pega.com/resources/service-case-management

Über Pegasystems

Pegasystems (NASDAQ: PEGA), das führende Unternehmen für Business Process Management und von Software für Customer Centricity, unterstützt Unternehmen dabei, die Bindung ihrer Kunden zu erhöhen, Neugeschäft zu generieren und ihre Produktivität zu verbessern. Die patentierte „Build for Change“-Technologie beschleunigt die Bereitstellung kritischer Geschäftslösungen, indem Geschäftsziele direkt erfasst und manuelle Programmierung eliminiert werden. Pegasystems ermöglicht es seinen Kunden, sich schnell an verändernde Geschäftsbedingungen anzupassen, um den Wettbewerb zu übertreffen. Weitere Informationen unter http://www.pega.com

Ansprechpartner

Michael Meister
Pegasystems GmbH
Gmunder Straße 53
81379 München
Telefon: 089-242 218-439
michael.meister@pega.com

Markus Schaupp
BRANDmacher GmbH
Nußbaumstraße 12
80336 München
Telefon: 089-4566639-11
markus.schaupp@brandmacher.de