Neue Funktionen in Pega Infinity unterstützen die Digitale TransformationMünchen

München, 5. Mai 2021 – Pegasystems, Anbieter innovativer Software zur drastischen Vereinfachung komplexer Arbeitsprozesse, Service und Operations, erweitert die jüngste Version 8.6 von Pega Infinity mit zusätzlichen Funktionen für Low-Code, Automatisierung und den Einsatz von KI.

Auf der PegaWorld® iNspire hat Pega die jüngste Version der Software-Suite Pega Infinity vorgestellt. Zu den neuen Merkmalen gehören Funktionen für Low-Code, Künstliche Intelligenz und intelligente Automatisierung. Pega Infinity ist dafür ausgelegt, die Digitale Transformation globaler Unternehmen noch effektiver zu unterstützen und ihnen die Entwicklung besserer Kundenerlebnisse zu ermöglichen. Eine Gartner-Studie (1) zeigt den aktuellen Boom der Digitalen Transformation. Danach sagen 70 Prozent der Befragten, dass die pandemischen und wirtschaftlichen Herausforderungen digitale Initiativen beschleunigt haben. Die Ausgaben dafür sollen in diesem Jahr 4 Billionen US-Dollar erreichen. Große Nachfrage und hohe Budgets sind jedoch keine Garantie für den Erfolg digitaler Transformationsprojekte. Sie werden oft durch Silos, nicht integrierte Systeme und komplexe Bereitstellung ausgebremst. Die neue Version von Pega Infinity hilft mit dem „Center-out“-Ansatz, diese Komplexität zu überwinden und verbessert die Prozesse sowohl im Backend als auch im Frontend.

Die neuen Funktionen in Pega Platform, Pega Customer Service und Pega Customer Decision Hub machen es möglich, durch Optimierungen bei der App-Entwicklung, beim Design und bei der Prozess-Orchestrierung die Produkteinführungszeit zu verkürzen:

  • Vereinfachte Gestaltung von Benutzeroberflächen. Die neuen Low-Code-Fähigkeiten in Pega Platform erleichtern das Design neuer kundenfreundlicher Benutzeroberflächen. Das vereinfacht und beschleunigt die Entwicklung hochwertiger Kundenerfahrungen.

     
  • KI-gestützte Prozessoptimierung. Die Kombination aus Intelligenz und Automatisierung liefert eine Lösung, die Millionen von eingehenden Kundenanfragen, Transaktionen und anderen Ereignissen im Unternehmensmaßstab selbstoptimierend und intelligent zuordnen kann. Das gestattet schnelle und effektive Reaktionen auf Kundenkontakte und senkt gleichzeitig die operativen Kosten.

     
  • Orchestrierung von anwendungsübergreifenden Workflows. Pega Process Fabric hat die geschlossene Betaphase verlassen und steht nun allen Kunden zur Verfügung. Damit werden alle anfallenden Aufgaben, sowohl aus Pega- wie auch aus Fremdanwendungen, zentral konsolidiert und mit KI-Unterstützung priorisiert. Das erleichtert die Arbeitsorganisation und verhindert, dass wichtige Kundenanfragen verzögert bearbeitet werden.


Neue Funktionen vereinfachen die Entwicklung von Kunden-Services. Dazu zählen:


  • Größere Auswahl bei den Kommunikationskanälen. Neue Features in der Pega Customer Service Digital Customer Engagement Edition erlauben in der Kundenkommunikation die Wahl zwischen verschiedenen Messengern, SMS oder Chats über ein Widget auf der Webseite. Der Kunde kann dabei den Kommunikationskanal jederzeit wechseln, ohne den Kontext zu verlieren.
     
  • Erweiterte Microjourney-Angebote. Vorkonfigurierte Microjourneys für Finanzdienstleister, Versicherungen und Kommunikationsunternehmen erleichtern die Bearbeitung typischer Servicefälle. Mit diesem Release stehen insgesamt mehr als 180 vorkonfigurierte Vorgänge in Pega Customer Service zur Verfügung.
     
  • Einfachere Feature-Konfiguration. Unterstützende Funktionen in Pega Customer Service können jetzt schneller und einfacher konfiguriert werden. Dazu zählen unter anderem intelligente virtuelle Assistenten, Suchfunktionen und die Verifikation von Kunden.


Für Marketing-Verantwortliche und Data Scientists beschleunigen die neuen KI-Funktionen im Pega Customer Decision Hub die Entwicklung personalisierter Services:


  • Verbesserung der Echtzeit-Interaktion. Neue Funktionen im Next-Best-Action Designer erleichtern die Aktualisierung von Customer Journeys und Next-Best-Action-Entscheidungen. Entscheidungsmodelle können mit Daten aus allen Phasen der Customer Journey optimiert werden. Das verbessert die Interaktionen mit Kunden in Echtzeit.

     
  • Automatisiertes Management von KI-Modellen. Neue Features für Machine Learning Operations (MLOps) stellen Data Scientists einen automatisierten Prozess für die Bereitstellung, das Update und den Wechsel von KI-Modellen in Next-Best-Action-Strategien bereit. Im Shadow Mode können aktuell genutzte Modelle mit Nachfolgemodellen anhand realer Daten verglichen werden. So kann geprüft werden, ob sie in der Praxis tatsächlich zu Verbesserungen führen.

Pega Infinity ist die einzige Lösung, die Kundenbeziehungen, Kundenservices und intelligente Automatisierung auf einer Plattform integriert. Sie macht es möglich, Kunden über verschiedene Kanäle hinweg zur richtigen Zeit mit den passenden Informationen zu erreichen. Die Low-Code-Features von Pega reduzieren die Komplexität und beschleunigen die Innovationszyklen. So steigert Pega die Zufriedenheit und Loyalität von Kunden und Mitarbeitern und gleichzeitig die operative Produktivität. Pega Infinity 8.6 ist ab dem Ende des zweiten Quartals 2021 verfügbar.

„Auch in der Pandemie haben Unternehmen die Digitale Transformation weiter vorangetrieben“, erklärt Alan Trefler, Gründer und CEO von Pegasystems. „Jetzt ist es Zeit zu prüfen, wie die Effizienz weiter gesteigert, die Kundenwünsche besser erfüllt und Daten besser genutzt werden können. Pega Infinity kann dabei helfen, schneller, intelligenter und erfolgreicher im Wettbewerb zu werden.“

Weitere Informationen

Alle Informationen werden bis Ende des Monats in deutscher Sprache auf https://www.pega.com/de verfügbar sein.

(1) https://www.gartner.com/en/newsroom/press-releases/2020-09-30-gartner-sa...

Über Pegasystems

Pegasystems (NASDAQ: PEGA) liefert innovative Software, mit der sich komplexe Arbeitsprozesse drastisch vereinfachen lassen. Unternehmen können dadurch gezieltere Entscheidungen treffen und ihren Tätigkeiten besser nachkommen. Pegasystems hilft weltweit führenden Markenunternehmen dabei, die größten geschäftlichen Herausforderungen zu meistern: den Customer Lifetime Value erhöhen, den Kundenservice optimieren und die betriebliche Effizienz steigern. Die Pega-Technologie nutzt Echtzeit-KI und intelligente Automatisierung, weist eine skalierbare Architektur auf und bietet eine Low-Code-Plattform. Damit können Unternehmen schnell auf Veränderungen reagieren und sich erfolgreich für die Zukunft rüsten. Weitere Informationen sind unter www.pega.com/de verfügbar. 

Ansprechpartner

Nicole Haske
BRANDmacher GmbH
Sendlinger-Tor-Platz 6
80336 München
Telefon: 089-4566639-29
nicole.haske@brandmacher.de

Bilder: 

Pega Process AI screenshot - centralized hub

Mittwoch, 5. Mai 2021

Die neuen Low-Code-Fähigkeiten in Pega Platform erleichtern das Design neuer kundenfreundlicher Benutzeroberflächen. (Quelle: Pegasystems)