Pega verwendet Blockchain für Onboarding-Prozess

Mit dem neuen Pega Blockchain Innovation Kit können Banken Ethereum mit Pega KYC und Pega CLM testen

LAS VEGAS – 5. Juni 2018 – Pegasystems Inc. (NASDAQ: PEGA), führender Anbieter von strategischen Software-Lösungen für Vertrieb, Marketing, Service und Operations, stellt das Pega Blockchain Innovation Kit vor. Damit kann der Einsatz von Blockchain innerhalb der Pega-Anwendungen für das Onboarding demonstriert werden. Das ab sofort downloadbare Kit enthält eine Vorlage für einen Proof of Concept (POC), mit dem Banken testen können, wie sich die Ethereum-Blockchain von den Lösungen Pega Know Your Customer (KYC) und Pega Client Lifecycle Management (CLM) für das Onboarding nutzen lassen.

Unter den vielen Blockchain Use Cases, die derzeit untersucht werden, bieten CLM und KYC die pragmatischsten Szenarien für den Nachweis von Blockchain-Vorteilen wie erhöhte Sicherheit, bessere Zusammenarbeit und Kosteneinsparungen. Banken geben Milliarden von Dollar aus für die Einhaltung der Due-Diligence-Compliance bei neuen und bestehenden Kunden, die aufgrund von KYC-Vorschriften zur Eindämmung regulatorischer Risiken, Terrorismusfinanzierung und Geldwäsche verwendet wird. Die Blockchain-Technologie kann Finanzinstituten dabei helfen, solche Belastungen zu verringern und Doppelarbeiten zu vermeiden, indem sie Kunden mittels eines Distributed Ledger überprüfen.

Das Pega Blockchain Innovation Kit bietet Pega-Kunden eine sichere, nicht-invasive Möglichkeit, ihre Pega Onboarding Software und Ethereum, eine der wichtigsten Blockchain-Technologien, zu verbinden. Dabei können Kunden sehen, wie Pega die Data-Sets aus KYC und CLM in Ethereum abbildet und verifizierte Datenblöcke in ihre Pega-gesteuerten Prozesse zurücküberträgt. Das Kit enthält außerdem einen vordefinierten Smart Contract, der regelt, wie Clients die Blockchain lesen und in diese schreiben können.

In Zukunft können Banken auf Basis von Blockchain zusammenarbeiten; sie können gemeinsam auf aktuelle Kunden-KYC-Datensätze zugreifen und Änderungen an den Daten verifizieren. Mit fortschrittlicher Kryptografie, unveränderlichen Daten und Transparenz gewährleistet Blockchain den Banken, dass die Daten sicher, einheitlich und zutreffend sind – und das auch in offenen Umgebungen, die von Wettbewerbern mitgenutzt werden. Eine berechtigungsbasierte Blockchain verschafft den Mitgliedsinstituten Kontrolle über den Zugang zum Blockchain-Netzwerk und den Kunden die Kontrolle darüber, welche Institute auf ihre Daten zugreifen können.

Durch die Kombination von Blockchain mit digitaler Prozessautomatisierung (DPA) unterstützt Pega Unternehmen dabei, das Potenzial von Blockchain zu realisieren, indem sie die Leistungsfähigkeit von Distributed Ledger und Smart Contracts erweitert. Dies bietet den Unternehmen eine effektive Möglichkeit, ihre Anwendungen über traditionelle Grenzen hinaus in ein verteiltes, auf Blockchain basierendes Ökosystem zu erweitern. Als DPA-Marktführer unterstützt Pega End-to-End-Geschäftsprozesse für die größten Unternehmen der Welt, unter anderem in den Bereichen Finanzdienstleistungen, Gesundheitswesen, Versicherungen oder Kommunikation.

Die vom Analysten Chartis als Branchenführer in den Bereichen CLM und KYC bewerteten Anwendungen Pega CLM und Pega KYC geben großen und komplex strukturierten Finanzinstituten vordefinierte Best Practices, eine weltweite Abdeckung von KYC-Regularien und Onboarding- und KYC-Funktionen an die Hand. Pega ist der einzige Anbieter, der branchenübergreifende und global skalierbare CLM- und KYC-Anwendungen mit integrierter digitaler Prozessautomatisierung, KYC-Regeln, Prozessen, Fallmanagement, KI und Robotik zur Verfügung stellt. Diese branchenführenden Anwendungen lassen sich auch in großen Unternehmen innerhalb von nur drei Monaten implementieren. Dies spart Zeit und Geld und garantiert die Compliance gegenüber Neu- und Bestandskunden. 

Das Pega Blockchain Innovation Kit kann für die Pega Platform und für jeden Pega CLM- und KYC-Client über Pega Exchange heruntergeladen werden: www.pega.com/blockchain-download. Der Proof of Concept wird auch auf www.pegaworld.com gezeigt, der jährlichen Anwenderkonferenz PegaWorld. 

"Je länger der Hype rund um das Thema Blockchain anhält, desto mehr Unternehmen springen auf den Zug auf, ohne überhaupt zu wissen, welche geschäftlichen Herausforderungen sie eigentlich lösen wollen", so Alan Trefler, Gründer und CEO von Pegasystems. "Pega ist seit Jahrzehnten in der digitalen Prozessautomatisierung führend. Dies versetzt uns in eine optimale Lage, um die besten Anwendungsszenarien für die Blockchain im Unternehmen zu identifizieren, die auch echte Ergebnisse hervorbringen. Unser Blockchain Innovation Kit hilft unseren Kunden zu untersuchen, ob Blockchain möglicherweise ein neuer Bestandteil ihrer Digitalstrategie sein sollte, und die zentrale Rolle zu verstehen, die Pega in diesem Zusammenhang spielen kann."

Weitere Informationen

Über Pegasystems

Pegasystems (NASDAQ: PEGA) bietet vorkonfektionierte Softwareanwendungen für Vertrieb, Marketing, Service und Operations. Die Pega-Lösungen beinhalten Artificial-Intelligence (AI)-Technologie für ein optimiertes Kundenerlebnis – kanalübergreifend und in Echtzeit. Zu den Kunden von Pegasystems zählen einige der größten und innovativsten Unternehmen der Welt. Pega-Anwendungen sind On-Premise oder in der Cloud verfügbar und werden auf der einheitlichen Pega-Plattform entwickelt. Die Umsetzung kritischer Geschäftsprozesse kann auf der Plattform mit ihren visuellen Werkzeugen problemlos erweitert und schnell an wechselnde Anforderungen der Unternehmen angepasst werden. Weitere Informationen sind unter www.pega.com verfügbar. 

Ansprechpartner

Natascha Hass
BRANDmacher GmbH
Sendlinger-Tor-Platz 6
80336 München
Telefon: 089-4566639-13
natascha.hass@brandmacher.de